Was war euer letzter Film?

Film, Fernsehen und Funk. Ihr habt die Wahl hier zu schreiben.
Benutzeravatar
Chefstratege
4321^^meins
4321^^meins
Beiträge: 1135
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:03

Was war euer letzter Film?

Beitrag von Chefstratege » So 22. Nov 2020, 01:23

Ich bin neugierig, was ihr so für Filme schaut. Das Thema darf gerne immer wieder fortgeschrieben werden. :pop:

Ich habe gestern gesehen:

The Philosophers – Wer überlebt?

Eine interessante Mischung aus Philosophieklasse und Weltuntergangsszenario. Ein Gedankenexpermint: Die Welt wird untergehen. Die Atombomben fallen bereits. Aus den 20 Philosophiestundenten soll die Gruppe selbst 10 auswählen, für die im rettenden Bunker Platz ist. Für diese Wahl haben Sie nur sehr wenig Informationen zur Verfügung, meist den Beruf der Person und noch ein Hobby oder eine Charaktereigenschaft. In dem Bunker sind Vorräte für 1 Jahr, danach ist die Radioaktivität abgeklungen und das Ziel, die Menschheit wieder aufzubauen. Die Entscheidung soll mittels der Philosophie möglichst stichhaltig begründet werden.
Der Film wechselt zwischen den Bildern der Apokalypse und dem Leben im Bunker (die sich nur im Kopf der Teilnehmer abspielen, aber verfilmt sind) sowie den Bildern aus dem Klassenzimmer und der Diskussion mit ihrem Dozenten.
Insgesamt wird das Gedankenexperiment 3 mal durchgespielt, jedes mal mit unterschiedlichem Ausgang.

Ich war überrascht und fand den Film wirklich nicht schlecht. Er war ausreichend tiefgründig um nicht blöd aufzufallen und hatte gleichzeitig ein bisschen Action, um nicht zu langweilen. :pop: Würde ich mir wieder anschauen.

Und ihr so? Was habt ihr zuletzt geschaut?
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Still steht der Wald, der Rest ist Schweigen...

Benutzeravatar
Conny
Guter User
Guter User
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 20:03
Kontaktdaten:

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Conny » So 22. Nov 2020, 10:18

Ich gucke vorwiegend Sience Fictione oder Horror. Gestern hab ich Independence Day geschaut, weil der bei Sky lief. Hier zu brauch ich nix weiter schreiben, da ein alter Film und ihn viele kennen. Ich mag den Film.

Bitte zu den Filmen nur kurze Angaben zur Handlung geben. Spoiler sind nicht so gut, wenn man den Film dann doch mal selbst gucken möchte.
@Chefstratege den Film hab mich mir mal notiert. Da gucke ich mal bei Prime. Hört sich sehr interessant an. :wink:
"Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben." (Alexis Carrel)

"Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal." - (Talmud)

Benutzeravatar
Conny
Guter User
Guter User
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 20:03
Kontaktdaten:

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Conny » So 22. Nov 2020, 10:19

Supi, im Prime Abo kostenfrei enthalten. Gleich auf der Watchlist gelandet. :cool:
"Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben." (Alexis Carrel)

"Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal." - (Talmud)

Benutzeravatar
ulije
Guter User
Guter User
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 21:53
Mitglied seit: 25.11.2012, 15:04

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von ulije » So 22. Nov 2020, 16:43

Wie ist das jetzt gemeint? Müssen das Filme sein, die man im Kino gesehen hat, oder online gestreamt oder auf DVD oder was?

Mein letzter Kinofilm war diesen Sommer in einem kleinen Programmkino
"972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York"
Ein Gruppe junge Leute aus Halle fahren auf alten russischen "Ural"-Motorrädern immer Richtung Osten, 43000 Kilometer durch Sibirien und die USA.
Dabei erleben sie so manches Abenteuer und -wie der Titel sagt- so manche Panne (972 Pannen genaugenommen).
Mir gefallen solche Road-Movies, aber sie wirken nur auf der ganz großen Leinwand richtig gut.

Benutzeravatar
Chefstratege
4321^^meins
4321^^meins
Beiträge: 1135
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:03

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Chefstratege » So 22. Nov 2020, 19:20

ulije hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 16:43
Wie ist das jetzt gemeint? Müssen das Filme sein, die man im Kino gesehen hat, oder online gestreamt oder auf DVD oder was?
Das ist mir eigentlich egal. :smile:
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Still steht der Wald, der Rest ist Schweigen...

Benutzeravatar
ulije
Guter User
Guter User
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 21:53
Mitglied seit: 25.11.2012, 15:04

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von ulije » Mo 23. Nov 2020, 13:12

Na, wenn's egal ist, dann war mein letztes Filmerlebnis eine total witzige und schräge britische Mini-Serie auf Arte: " Detectorists"
Zwei sympathische Loser-Typen im ländlichen England haben ein Hobby: Sondeln; also mit Metalldetektoren auf Schatzsuche gehen.
Eigentlich wollen sie einen historischen angelsächsischen Schatz heben, aber sie finden größtenteils verrostete Matchbox-Autos oder
eine Vielzahl an Dosenringen. Bis sie eine geniale Idee haben.....

Benutzeravatar
Geheimnisvolle
Administrator
Administrator
Beiträge: 3040
Registriert: Do 17. Jan 2019, 14:26
Mitglied seit: 24.11.2012, 19:10
Kontaktdaten:

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Geheimnisvolle » Di 24. Nov 2020, 09:00

Hui, die werde ich mir reinziehen. Sieht interessant aus. Hab mal hier auf Arbeit reingekuckt. Die Texte alleine sind schon lesenswert. Wie wäre es dann erst, wenn ich soviel Englisch verstehen würde.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.

Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschermaus 01.07.2009 - 27.05.2018)
Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.).
Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
ulije
Guter User
Guter User
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 21:53
Mitglied seit: 25.11.2012, 15:04

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von ulije » Di 24. Nov 2020, 12:39

Geheimnisvolle hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 09:00
Wie wäre es dann erst, wenn ich soviel Englisch verstehen würde.
Sie sind deutsch untertitelt.
Mir ist das lieber als schlecht synchronisiert.
Weil so manchen britischen Wortwitz kann man einfach nicht 1:1 auf deutsch synchronisieren....

Benutzeravatar
Geheimnisvolle
Administrator
Administrator
Beiträge: 3040
Registriert: Do 17. Jan 2019, 14:26
Mitglied seit: 24.11.2012, 19:10
Kontaktdaten:

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Geheimnisvolle » Mi 2. Dez 2020, 20:17

Ich hab mir alle drei Staffel auf Arte angeguckt und mich köstlich amüsiert. Schade, dass es nur drei Staffel sind. Für mich könnten es noch ein paar mehr sein. Vielen Dank für den tollen Tip. :blume:
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.

Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschermaus 01.07.2009 - 27.05.2018)
Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.).
Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
ulije
Guter User
Guter User
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 21:53
Mitglied seit: 25.11.2012, 15:04

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von ulije » Do 3. Dez 2020, 13:21

Geheimnisvolle hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 20:17
.. alle drei Staffel ...
:eek: Was, da gibt es DREI Staffeln??? :eek:
Super, das wusste ich gar nicht, ich habe nur die erste gesehen.
Dann freu ich mich schon auf heute Abend, da guck ich Staffel 2 und 3.
danke für den Hinweis!!! :love:

Benutzeravatar
Geheimnisvolle
Administrator
Administrator
Beiträge: 3040
Registriert: Do 17. Jan 2019, 14:26
Mitglied seit: 24.11.2012, 19:10
Kontaktdaten:

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Geheimnisvolle » Do 3. Dez 2020, 17:11

Bitte sehr. :lol:

Hier kannst Du sie aufrufen

https://www.arte.tv/de/videos/RC-020165/detectorists/
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.

Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschermaus 01.07.2009 - 27.05.2018)
Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.).
Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Chefstratege
4321^^meins
4321^^meins
Beiträge: 1135
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:03

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Chefstratege » So 6. Dez 2020, 00:50

Ich hab gestern sowohl

The First Avenger: Civil War

als auch

Captain America: The First Avenger

gesehen.

Muss man wohl nix zu sagen. Man mag Marvel-Filme, oder eben nicht. :pop:
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Still steht der Wald, der Rest ist Schweigen...

Benutzeravatar
ulije
Guter User
Guter User
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 21:53
Mitglied seit: 25.11.2012, 15:04

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von ulije » So 6. Dez 2020, 15:54

Gestern Abend/heute Nacht hab ich mir eine 12-teilige schwedische Serie auf "One" reingezogen: Gösta
https://www.ardmediathek.de/one/sendung ... 29lc3Rh/1/
Gösta ist ein 28jähriger, unheimlich netter/viel zu netter Kinderpsychologe in der idyllischen schwedischen Provinz.
Er will immer und überall jedem helfen.
Das ist ganz schön schwierig, und dann hat er ja auch noch Familie.......

Das ist sehr süß, sehr witzig, und manchmal auch ziemlich schräg, sehr skandinavisch, aber ganz anders als die bekannten schwedischen Thriller/Krimis.
Eher wie Michel aus Lönneberga für Erwachsene.... :lol:

Benutzeravatar
Chefstratege
4321^^meins
4321^^meins
Beiträge: 1135
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:03

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Chefstratege » So 6. Dez 2020, 16:16

Bei mir lief gestern "Die Wolke", nach dem Roman von Gudrun Pausewang. War interessant weil wir das Buch in der Schule gelesen haben. Was passiert, wenn in Deutschland ein Atomkraftwerk hochgeht?
Das Buch, fast ein Jugendroman. ist 1987 unter den Eindrücken von Tschernobyl geschrieben worden, entsprechend gestaltet sich die Geschichte.
Für einen deutschen Film eigentlich ganz gut. Manchmal etwas beklemmend, aber das muss ja so.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Still steht der Wald, der Rest ist Schweigen...

Benutzeravatar
Teddy
4321^^meins
4321^^meins
Beiträge: 810
Registriert: So 31. Mär 2019, 13:28
Wohnort: Nordthüringen (Eichsfeld)
Mitglied seit: 30.08.2013, 21:20

Re: Was war euer letzter Film?

Beitrag von Teddy » So 6. Dez 2020, 17:30

Der letzte Film, wenn man so will, den ich mir angeguckt habe, war "Das letzte Abendmahl" von Die Apokalyptischen Reiter - eine Konzert-BluRay, die ihrem aktuellen Album "Der rote Reiter" beilag. Ist jetzt aber auch schon über einen Monat her (ich hatte mal zwei Abende "sturmfrei").
Ansonsten gucke ich ab und zu mal einen Film eine Weile mit, den meine Frau guckt. Das meiste interessiert mich aber nicht wirklich.
DVD's/Filme, die ich gerne gucken würde, könnte ich höchstens am PC gucken, und das ist mir zu unbequem.
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir hin!" und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen, wenn wir gingen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast